Runder Tisch gegen Rechts

Seit 2006 trifft sich der „Runde Tisch gegen rechts“. Wir tauschen uns darüber aus, wo und in welcher Form sich Rechtsradikalismus in unserer Gesellschaft zeigt. Ziel ist es uns zu vernetzen und mit Veranstaltungen der unterschiedlichsten Art auf die Gefahr von rechts aufmerksam zu machen. Wir sind Mitglieder im Bündnis „Bunt statt braun“ und haben die „Initiative Kirche für Demokratie gegen Rechtsradikalismus“ in unserer Landeskirche mitgegründet.

Wir organisieren regelmäßig Veranstaltungen, oft in Zusammenarbeit mit anderen Gruppen im Umfeld unserer Gemeinde. Beispielsweise mit dem Lister Turm oder dem Theater in der List. In unserer Gemeinde beteiligen wir uns am interkulturellen Weihnachtsfest, in der Friedensdekade und beim Advent m Rondell. Im Laufe der fast 17 Jahre unseres Bestehens hat sich unser Blick verändert. Während wir im Oktober 2007 gegen den Parteitag der NPD in Hannover protestiert haben, liegt unser Fokus inzwischen auch auf der Kommunikation im Netz.

Im Februar berichtete der Korrespondent Klaus Scherer über seine Recherchen zu „Hetze im Netz“ und den Umgang der Justiz damit, der sich in den letzten Jahren verändert hat

Themen in der Diskussion:

  • Verstrickungen der Ev. Kirche im Dritten Reich
  • Dietrich Bonhoeffer
  • Besuch der Gedenkstätte Bergen Belsen
  • Kommunikation im Netz

Bisher fanden statt:

  • Menschen-Tücherkette „Deine Hand gegen Rechts“
  • Veranstaltung mit einer Überlebenden des Holocaust in Kooperation mit IGS List
  • Mahnwache auf dem Moltkeplatz
  • Besuch der Gedenkstätte Ahlem

Kommende Termine

Es gibt keine Termine.

Kontakt

Christiane Bühne