Der Gemeindebrief "Lister Kirchen"

Ein Magazin fürs Viertel

Der Gemeindebrief der Lister Kirchengemeinde hat eine lange Tradition. Das bis ins Jahr 2008 zurückreichende Online-Archiv ist auch ein Spiegel dessen, was in unserer Kirchengemeinde los war... Sie finden es unten auf dieser Seite.

Sehr bewusst verstehen wir uns als "Netzwerker im Viertel". Gemeinsam mit anderen Kulturträgern, Vereinen, Initiativen und Schulen arbeiten wir daran, dass das Zusammenleben in der List von Menschlichkeit, gegenseitiger Verantwortung und Respekt geprägt ist. All dies zeigt sich auch immer wieder in den redaktionellen Beiträgen unseres Gemeindebriefs - nicht selten weiten sie den Blick und gehen weit über die Grenzen der Kirchengemeinde hinaus. Auf den Kulturseiten wollen wir künftig auf besondere Highlights im Viertel hinweisen. Wir verstehen unser Magazin "Lister Kirchen" deshalb nicht als "Werbeblättchen für die Kirche", sondern als unseren Beitrag zur Kultur des Quartiers.

Aus diesem Grund verteilen über 50 ehrenamtliche Helfer:innen ca. 11.000 Hefte alle zwei Monate in nahezu allen Straßen und Häusern des Gemeindegebiets. Wo kostenlose Zeitungen nicht erwünscht sind, werfen auch wir unseren Gemeindebrief NICHT ein - auch dann nicht, wenn hier Gemeindeglieder wohnen! Wir respektieren also den geäußerten Wunsch! Wollen Sie speziell den Gemeindebrief trotzem erhalten, melden Sie sich bitte im Gemeindebüro. Wir schicken Ihnen dann den Aufkleber "Gemeindebrief? Ja bitte!" für Ihren Briefkasten zu und weisen die Austragenden auf Ihren Wunsch hin.
Übrigens: wo mit einem, Aufkleber signalisiert wird, dass keine Werbung erwünscht ist, wird der Gemeindebrief eingesteckt, weil dieser keine Werbung darstellt, sondern i.A. über die Kirchengemeinde hinaus über Aktivitäten im Viertel informiert.

Sollten Sie die Zustellung ausdrücklich nicht wünschen oder sollten Sie sich über die Zustellung ärgern, so tut uns das leid! Bitte melden Sie sich in diesem Fall einfach im Gemeindebüro. Ihren Wunsch geben wir sofort an die Austragenden weiter. Selbstverständlich können Sie auch einfach die ehrenamtlichlichen Austräger:innen diesbzgl. freundlich ansprechen! Herzlich möchten wir um Nachsicht bitten, sollte einem entsprechend geäußerten Wunsch einmal nicht Rechnung getragen worden sein. Mitunter passieren solche Fehler, dafür bitten wir um Entschuldigung.

Sie bekommen gar keinen Gemeindebrief? Das kann passieren, weil wir mit den 50 Austräger:innen derzeit leider ca. zehn Prozent der Straßen nicht abdecken können. An zwei Orten liegen kostenlose Hefte zum Mitnehmen aus:

  • Vor der Matthäuskirche in der Wöhlerstraße in der Acryl-Box neben dem Schaukasten
  • Bäckerei Heyde an Vier Grenzen im Laden-Geschäft

Sollten Sie selbst Lust haben, alle zwei Monate für 1 bis 1,5 Stunden Hefte auszutragen, so melden Sie sich gern bei uns - wir und viele Menschen in Ihrer Straße würden uns riesig freuen!

Download: Das aktuelle Heft

Gemeindebüro der Lister Kirchengemeinde
Wöhlerstraße 13
30163 Hannover

Das Archiv

Seit 2008 bieten wir die Gemeindebriefe "Lister Kirchen" auch zum Download an. Diese stellen wir Ihnen gern im PDF-Format zur Verfügung: