Umpfarrung / (Wieder-)Eintritt

Alle Mitglieder der ev.luth. Kirche können die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gemeinde selbst wählen, bzw. beantragen. Dazu ist lediglich ein Antrag an den Kirchenvorstand der aufnehmenden Gemeinde zu stellen.
Der Kirchenvorstand entscheidet über die Umpfarrungsanträge auf den regelmäßigen Sitzungen.

Hinweis: Alle volljährigen Antragsteller müssen den Antrag unterschreiben. Bei Minderjährigen ist dazu die Unterschrift des/der Erziehungsberechtigten erforderlich.

Sie sind aus der Kirche ausgetreten und denken nun über einen Wiedereintritt nach? Gern informieren wir Sie unverbindlich über die Möglichkeit eines Wiedereintritts in die evangelische Kirche. Der Schritt ist ausgesprochen unkompliziert; eine erneute Taufe gibt es nicht, weil die Taufe ein für alle Mal ihre Gültigkeit hat.

Für ein Gespräch stehen Ihnen gern Pastorin Nathalie Wolk oder Pastor Marco Müller zur Verfügung, nehmen Sie doch einfach Kontakt auf:

Pastorin Nathalie Wolk

Pastor Marco Müller

Darüber hinaus gibt es die Wiedereintrittsstelle (www.kircheneintritt-hannover.de) an der Marktkirche.

Auch der Übertritt aus der katholischen Kirche ist möglich. Wenn Sie sich mit diesem Gedanken befassen, nehmen Sie bitte ebenso den Kontakt zu Pastorin Wolk oder Pastor Müller auf. Für den Eintritt in die evangelische Kirche benötigen wir die Bescheinigung über den Austritt aus der katholischen Kirche.