Konfizeit in der List

Es ist eine echte Entdeckungsreise, was viele Jugendliche im Alter von 13 oder 14 Jahren in unserer Kirchengemeinde machen können: "Konfizeit in der List" nennen wir dieses besondere Jahr, in dem ohne  Leistungsdruck Wege zu einem persönlichen Glauben gesucht werden. Es geht um erfahrungsbezogenes Lernen und darum Glaubensaussagen auszuprobieren, damit man am Ende eine ernnsthafte Entscheidung treffen kann:

"Will ich JA sagen zu meiner Taufe? Will ich wirklich hoffen, dass unsere Welt nicht verlassen ist von allen guten Geistern? Dass ich gehalten und geliebt werde von dem, der mich selbst gewollt und gemacht hat? Will ich darauf trauen, dass dieser Gott mir in dem begegnet, von dem das Neues Testament erzählt - in diesem Jesus aus Nazareth, der freundlich und barmherzig auf die Menschen zugegangen ist?"

Um sich solchen tiefgehenden Fragen anzunähern, braucht es Wissen um die Basics. Es braucht Vertrauen zwischen denen, die gemeinsam unterwegs sind. Es braucht Zeit und ein intensives Miteinander. Zwei viertägige KonfiCamps in kirchlichen Freizeitheimen sind fester Bestandteil des Programms. Zu ihnen kommen auf das Jahr verteilt ca. 15 Treffen an Wochentagen (montags oder dienstags) und ab und zu Blocktage an Samstagen. Alle Termine stehen langfristig fest und können von den Jugendlichen und ihren Eltern rechtzeitig eingeplant werden.

"Konfizeit" ... nicht "Konfirmandenunterricht" ...!

Übrigens sprechen wir bewusst von der "Konfizeit" und nicht von "Konfirmandenunterricht", denn das klingt uns viel zu sehr nach Schule. Natürlich geht es auch in der "Konfizeit" darum, etwas zu lernen.  Aber bei uns läuft das etwas anders ab... Wenn man so will: nicht "auswendig", sondern "inwendig" - "by heart", mit dem Herzen...

Jugendliche Teamer*innen als Brückenbauer*innen

Während ihrer „Konfizeit“ lernen unsere Kon­fir­mand*innen nicht nur die Hauptamtlichen der Gemeinden kennen - Pastorin, Diakonin und Pastor, sondern auch andere, schon konfirmierte Jugendliche, die als ausgebildete Teamer*innen mitarbeiten. Sie sind wichtige Brückenbauer*innen. Sie können davon erzählen, was es in ihrem Leben heißt zu glauben, zu zweifeln, zu hoffen... Wie das "bei ihnen ist und war..."

Das Jahr der Konfizeit gliedert sich in  Themenblöcke, die meist aus drei wöchentlichen Treffen (17 bis 19 Uhr) und einem Blocktag am Samstag (10 bis 14 Uhr) im Gemeindezentrum bestehen. Geht es über Mittag, wird natürlich miteinander gegessen... Außerdem laden wir mehrmals im Jahr zu besonderen Projekttagen ein, machen Ausflüge (Friedhof, Obdachlosencafé, Fair-Kaufhaus, Obdachlosenhilfe u.v.m.) und ermöglichen allen Konfis sich während ihrer Konfizeit an einer Stelle in der Gemeinde ehrenamtlich zu engagieren (Gartenarbeit, Gemeindebrief, Kinderkirche...).

Die Konfizeit ist grundsätzlich kostenlos!

Aber durch die beiden KonfiCamps in hochwertigen kirchklichen Freizeitheimen ist sie zugleich mit einem pauschalen „Reisepreis“ verbunden. Diese besonderen Gemeinschaftserlebnisse gehören vom Erleben her und durch ihr inhaltliches Programm untrennbar zur "Konfizeit". Durch eine ernorme Bezuschussung dieser Fahrten seitens der Kirchengemeinde und der Lister-Kirchen-Stiftung ist es uns möglich, den Reisepreis der Konfizeit auf einen mittleres Preis von 255 € zu begrenzen - dieser umfasst neben den kompletten Reisekosten der KonfiCamps auch die Mittagsverpflegung an Blocktagen und die Fahrtkosten auf Ausflügen!

Wir sind uns dessen bewusst, dass es nicht allen leicht fällt, 255 € für die "Konfizeit" zu bezahlen. Deshalb bieten wird zunächst auf völlig unkomplizierte Weise einen reduzierten Reisepreis von 200 € an. Bei jenen, die für acht Reisetage Ihrer Kinder auch gut und gern mehr zahlen würden, werben wir für einen freiwilligen Förder-Reisepreis von 310 €. Für welchen "Reisepreis" man sich auch entscheidet - die Kosten können können in bis zu zehn Raten über das Jahr verteilt gezahlt werden. Zu guter Letzt ist uns wichtig zu betonen, dass niemand wegen des Reisepreises zu Hause bleiben muss! Sollte auch der reduzierte Preis von 200 € zu hoch sein, werden wir im Gespräch einen Weg der weitergehenden Bezuschussung finden. Bitte sprechen Sie uns dann direkt an!

Anmeldung Jahrgang 2024-2025

ANMELDEN kann man sich für die Konfizeit 2024-2025 ab sofort HIER online!

Wichtige Termine für den Jahrgang 2024-2025 stehen bereits fest:

  • Begrüßungsgottesdienst des neuen Jahrgangs am 10. März 2024 um 10.00 Uhr in der Matthäuskirche in einem von den "alten" Konfis gestalteten Jugendgottesdienst.
  • Erstes KonfiCamp in Hanstedt von Sonntag, 16. Juni bis Mittwoch, 19. Juni 2024 gemeinsam mit den Konfis der Apostel-und-Markus-Gemeinde
  • Zweites KonfiCamp in Hanstedt von Donnerstag, 27. Februar bis Sonntag, 2. März 2025 gemeinsam mit den Konfis der Apostel-und-Markus-Gemeinde
  • Konfirmationen am 17. und 18. Mai 2025 in der Lister Matthäuskirche (ein oder zwei Gottesdienste je nach Gruppengröße)

Für beide Fahren benötigen die Jugendlichen je zwei Tage Schulbefreiung; entsprechende Vordrucke, die von den Erziehungsberechtigten unterschrieben werden müssen, schicken wir zu gegebener Zeit per Email zu.

Bei allen Fragen schreiben Sie uns einfach eine kurze Email: konfizeit@lister-kirchen.de

Verantwortlich für die Konfizeit in der List...

Pastor Marco Müller

Pastorin Nathalie Burfien

Diakonin Tessa Groß